16.11.2020

MUHsletter #56: Weil bald Weihnachten ist und überhaupts: Die MUH-Spielkarten sind da!

Guten Tag. Griasgod. Servus beinand.

Liebe MUH-Leserinnen und Leser,
liebe MUH-Interessierte,
servus.

Hier meldet sich zwischendurch die MUH mit einem Hinweis auf ein neues Spitzenprodukt aus unserem Hause.

Die Tage sind kurz geworden, draußen pfeift die zweite Corona-Welle um die Ecken, und wir sind angehalten, unseren Vergnügungen in kleinen Gruppen und möglichst mit den stets gleichen Leuten nachzugehen … haargenau: Das klingt wie die Beschreibung einer Kartenrunde! Und wir sind keine Virologen, aber wir trauen uns die Prognose, dass Schafkopfen, Watten, Neunerln etc. in vertrauter Runde zu den sichereren Freizeitaktivitäten der bevorstehenden Stuben-Saison zählen werden. Und damit es dann an Spieltischen in Bayern und Umgebung nicht zu Engpässen beim Kartenmaterial kommt – und auch, um die Suche nach 1a Spitzen-Weihnachtsgeschenken zu erleichtern, zwinker zwinker – bringen wir jetzt, freundlich unterstützt von Kulturerbe Bayern unsere MUH-Spielkarten in den Handel. Lange schon angekündigt – das Warten hat sich gelohnt: Unser Zeichner Boris Tomschiczek hat exklusiv für uns eine Neuinterpretation der traditionellen bayerischen Spielkarten gewagt und lässt dabei ganz eigenes Personal zu seinem Recht kommen: Statt Obern regieren hier Kellnerinnen, die Unter üben sich als Förderer der Wirtshauskultur, in der Kategorie Ass/Sau gibt es Einblicke in die bayerische Tierwelt, und die Königsklasse K bestreitet im Alleingang der einzig wahre Kini Ludwig II.

Die MUH-Spielkarten gibt’s ab Anfang Dezember zum Preis von 8 Euro im Handel und schon jetzt zum Vorbestellen auf der oekom-Shopseite unter:
www.oekom.de/buch/muh-schafkopfkarten-9783962382674
Vorbestellungen können ab sofort gemacht werden, ab Anfang Dezember werden wir die Kartenspiele dann schnellstens und noch warm von der Druckmaschin’ verschicken.

Außerdem fungieren die MUH-Spielkarten als unsere neue Aboprämie. Wer jetzt ein MUH-Abo abschließt oder verschenkt, kann sich über ein gutes Blatt freuen. Mehr über dieses Angebot unter www.muh.by/abo-und-einkaufen

Weiterhin einen schönen Herbst, allzeit viel Glück beim Karteln – und nicht verzagen im „Lockdown light“ …

Schöne Grüße!

Josef Winkler
& die MUHlerei

P.S.: Wie immer gilt: Wer die MUH unterstützen mag, empfehle uns weiter. Vielleicht mal einen Freund auf www.muh.by oder www.facebook.com/MUHmagazin hinweisen. Oder einfach mündlich weitersagen, das geht auch gut. Auf www.muh.by steht, wie man alte Hefte nachbestellen, Abos abschließen und Geschenkabos buchen kann.

Weitere Links:



Silbermedaille